wachkoma

Im Rahmen unseres Leistungsangebots übernehmen wir auch die Pflege von Menschen im Wachkoma (Phase F) sowie mit einem apallischem Syndrom. Das schließt eine engmaschige Betreuung mit künstliche Ernährung, Lagerung sowie verschiedenen Therapieansätzen mit ein.
In der Regel sind die betroffenen Bewohner in der Lage, selbst zu atmen; die Kontaktaufnahme mit der Umwelt ist jedoch nicht möglich. Außerdem besteht eine Harn- und Stuhlinkontinenz sowie nur eine eingeschränkte Beweglichkeit. Mit unserer fürsorglichen und fachgerechten Pflege können wir den betroffenen Bewohnern mit ihren individuellen Bedürfnissen helfen und verstehen uns dabei als kompetente Partner der Angehörigen.

wachkoma 2020